United zu Gast beim Tabellenführer

Barsinghausen / Pattensen / Koldingen . 

Bereits am Samstag um 11 Uhr musste die D1 von Basche United beim Tabellenführer der Kreisliga, dem TSV Pattensen/Koldingen, antreten. Zweifellos eine schwere Aufgabe, zumal Trainer Alex Wissel erneut auf Abwehrchef Paul Rogner verzichten musste. Seinen Part übernahm Jonas Claus, der gemeinsam mit der gesamten Mannschaft alle Hände voll zu tun hatte, um die Pattenser am Torerfolg zu hindern. Doch mit Geschick und viel Leidenschaft konnte das Spiel lange Zeit offen gestaltet werden. Das 1:0 (10.) hatte bis kurz vor Spielende Bestand. Die Torhüter Timon Kott in der ersten und Milena Rose in der zweiten Halbzeit hielten, was zu halten war. Nach dem Seitenwechsel konnte United die Partie sogar immer offener gestalten und kam auch mal gefährlich vor das Gehäuse der Gastgeber.

Nach 50 Minuten entschied der Schiedsrichter dann auf eine Notbremse von Leon Kähm und verhängte eine fünfminütige Zeitstrafe gegen Basche. Zweifellos eine harte Entscheidung, da noch zwei weitere Abwehrspieler hätten eingreifen können. Die folgende Unterzahl sollte für die Gäste nicht folgenlos bleiben. Pattensen erhöhte noch einmal den Druck und kam zum 2:0 (54.). Danach war die Luft raus. Dass dem 3:0 kurz vor Schluss ein Handspiel des Torschützen vorausging, fiel letztlich nicht weiter ins Gewicht. Der TSV Pattensen hat absolut verdient gewonnen, aber Basche United verdient sich durchaus ein Lob für eine gute kämpferische Leistung. 

Am kommenden Samstag um 13 Uhr reist die Mannschaft vom Deisterrand zum SC Hemmingen-Westerfeld.

MOC, 17.04.2016, 11:49
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?