Überraschung in Kirchdorf

Kirchdorf / Wilkenburg. 

Überraschung in Kirchdorf: Der gastgebende Tabellenzweite TSV Kirchdorf musste sich im "vorgezogenen Nachholspiel" gegen den SV Wilkenburg mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden begnügen. Dabei begann die Partie durchaus vielversprechend für die Platzherren: bereits in der 18. Minute sorgte Tobias Zak für die 1:0-Führung. Danach erspielten sich die Gastgeber weitere gute Torchancen, scheiterten aber immer wieder an der gut gestaffelten Wilkenburger Abwehr. So blieb es bis zur Halbzeitpause beim 1:0. Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Gäste zu einigen guten Torchancen. Eine davon nutzte Selami Cankurtaran mit einem sehenswert verwandelten direkten Freistoß in der 60. Minute zum 1:1. Beinahe im Gegenzug brachte Morten Schievink seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall, doch der an diesem Abend überragende Tom Zacharek im Wilkenburger Tor konnte den fälligen Elfmeter von Nico Edler abwehren und rettete seiner Mannschaft damit sowie mit einer Reihe von Glanzparaden den etwas überraschenden Punktgewinn. "Wir können uns bei unserem Torwart Tom Zacharek bedanken, der uns als überragender Mann auf dem Platz den Punkt gerettet hat. Natürlich war auch ein wenig Glück dabei, denn kurz nach dem verschossenen Elfmeter forderten die Kirchdorfer nach einer weiteren kniffligen Szene im Strafraum erneut - letztendlich aber vergebens - einen Strafstoß. Da haben wir draußen schon den Atem angehalten, aber schließlich hat sich unsere Mannschaft den Punkt mit einer couragierten Leistung und dank eines überragenden Torwarts redlich verdient", freute sich Pressesprecher Martin Volkwein über den "unverhofften Bonuspunkt".

 

TSV Kirchdorf:

Marcel Nolte, Nico Edler, Fabian Krüger (ab 74. Minute Jan-Erik Berkenkamp), Murat Gündüz, Torben Zimmermann, Baris Miisoglu (ab 62. Minute Chris Jansen), Yanez-Frederic Ahlfs, Tobias Zak, Nils Feldmann (ab 64. Minute Marian Bade), Alexander Kindsvater, Robert Sommler.

 

SV Wilkenburg:

Tom Zacharek, Morten Schievink, Florian Janzhoff, Henrik Focke, Ben Weitemeier, Marius Meister, Niklas Römgens, Jan Hendrik Garbe, Jannik Höpner, Daniel Müller (ab 74. Minute Timo Rosenbusch), Selami Cankurtaran.

 

Torschützen:

1:0  Tobias Zak (18. Minute)

1:1  Selami Cankurtaran (60. Minute)

 

Besonderes Vorkommnis:

Wilkenburgs Torwart Tom Zacharek hält Foulelfmeter von Nico Edler (62. Minute)

 

Gelbe Karten:

Baris Miisoglu (28. Minute, Foul), Chris Jansen (67. Minute, Meckern), Torben Zimmermann (81. Minute, Foul), Yanez-Frederic Ahlfs (81. Minute, Foul) - Daniel Müller (52. Minute, Foul), Morten Schievink (61. Minute, Foul).

cms, 04.11.2016, 16:10
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?