SV Wilkenburg: "Wir wollen eine neue Serie starten"

Wilkenburg. 

Am Sonntag erwartet der SV Wilkenburg im Gastspiel beim TSV Groß Munzel einen Gegner, der um jeden Grashalm fighten wird. "Wir werden uns darauf einstellen und ebenfalls über verstärktes Zweikampfverhalten und hohe Laufbereitschaft alles daran setzen, um am Ende mindestens einen Punkt mitzunehmen. Nach den beiden verlorenen Stadtderbys wollen wir nun eine neue Serie starten und einmal wieder ein Spiel ohne Niederlage überstehen", fordert Pressesprecher Martin Volkwein.  

Allerdings hat sich in dieser Woche neben der bereits langen Verletztenliste nun auch noch eine Erkältungswelle eingeschlichen. Von daher weiß Trainer Andreas Fromme momentan noch nicht, wer ihm am Sonntag aus dem Kader zur Verfügung steht. Gegenüber der vergangenen Woche wird auf jeden Fall Tim Niemeyer fehlen. Dafür kehrt Philipp Steinmann nach seinem Urlaub gut erholt in den Kader zurück. Vielleicht steht auch Ömer Altinova wieder zur Verfügung. Dagegen fallen Frank Uwe Hartje, Vedat Hasani, Alper Icel, Amin Kessar und Dennis Ulrich weiterhin verletzungsbedingt aus.

cms / red, 08.10.2015, 18:26
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?