SV Wilkenburg: Weetzer werden nicht unterschätzt

Wilkenburg. 

Vor dem Heimspiel gegen des SV Weetzen trauert der SV Wilkenburg noch immer dem Punktverlust im Spiel gegen den TSV Goltern nach. "Die Punkte, die wir am Dienstag Abend durch fahrlässigen Umgang mit unseren Torchancen haben liegen lassen, wollen wir uns natürlich in Form eines Dreiers gegen den SV Weetzen zurückholen. Aber Vorsicht ist geboten: Der SV Weetzen ist sicher stärker als es der derzeitige Tabellenplatz vermuten lässt. Vor allem deren Torjäger Gunter Peschke dürfen wir nicht aus den Augen verlieren, denn gerade gegen uns scheint er besonders gern zu treffen", warnt Pressesprecher Martin Volkwein davor, den Gegner zu unterschätzen. Gegenüber dem Spiel am Dienstag Abend stoßen Urlauber Frank Uwe Hartje, Yll Topalli und Maik Zierold nach verbüßter Gelb-Rot-Sperre wieder zum Kader. Die endgültige Aufstellung wird Trainer Andreas Fromme aber erst nach dem Abschlusstraining bekanntgeben.

cms, 03.09.2015, 13:42
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?