SV Wilkenburg verpasst Sprung in der Tabelle

Wilkenburg. 

Der SV Wilkenburg hat den Sprung in der Tabelle verpasst. Im Heimspiel gegen den TSV Barsinghausen II musste sich das Team der beiden Trainer Markus Kittler und Andreas Fabig mit einem 2:2 (2:1)-Unentschieden begnügen und rangiert damit weiterhin einen Punkt hinter dem Gegner auf Tabellenplatz 9. Die Gäste gingen bereits in der 15. Minute durch Victor Schauer mit 0:1 in Führung, doch nur 4 Minuten später traf Rafael Niespor mit einer Kopfball-Bogenlampe zum 1:1-Ausgleich. Niespor war es auch, der in der 41. Minute nach sehenswertem Zuspiel von Jan Hendrik Garbe den 2:1-Halbzeitstand für die Platzherren erzielte. In der zweiten Hälfte verpassten es die Gastgeber, ihre Angriffe in Ruhe auszuspielen und die sich bietenden Chancen zu einem weiteren Treffer zu verwerten, der sicherlich für die Vorentscheidung gesorgt hätte. Stattdessen erzielten die Gäste in der 90. Minute - wiederum durch Victor Schauer - den Ausgleichstreffer zum 2:2-Endstand. "Das Spiel ging hin und her und letztendlich ist das Unentschieden auch gerecht. Ärgerlich ist nur, dass der Ausgleichstreffer der Barsinghäuser erst in der 90. Minute fiel. Aber es war ein äußerst faires Spiel mit lediglich 3 Gelben Karten, allesamt wegen Meckerns", zog Pressesprecher Martin Volkwein dennoch ein zufriedenes Resümmee des Spiels. "Und immerhin hatte unser Gegner gleich 4 Akteure aus dem Bezirksliga-Kader dabei. Von daher sind wir mit dem Punkt zufrieden."

SV Wilkenburg:

Tom Zacharek, Florian Janzhoff, Henrik Focke, Ben Weitemeier, Marius Meister, Niklas Römgens, Jan Hendrik Garbe, Jannik Höpner, Rafael Niespor, Daniel Müller, Selami Cankurtaran.

TSV Barsinghausen II:

Kevin-David Kitsch, Pascal Martin, Mustafa Koca (ab 71. Minute Sascha-Maximilian Schrader), Lennart Widdel (ab 66. Minute Niklas Grütz-Eberhard), Gerrit Herrmann (ab 61. Minute Volkan Culha), Adrian Steinmeyer, Jonathan Eng, Simon Alpers, Müslüm Sincar, Patrik Müller, Victor Schauer.

Torschützen:

0:1  Victor Schauer         (15. Minute)

1:1  Rafael Niespor         (19. Minute)

2:1  Rafael Niespor         (41. Minute)

2:2  Victor Schauer         (90. Minute)

Gelbe Karten:

Jannik Höpner (63. Minute, Meckern) - Patrik Müller (90. + 3. Minute, Meckern), Niklas Grütz-Eberhardt (90. + 3. Minute, Meckern)

cms / Martin Volkwein, 06.11.2016, 18:13
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?