SV Wilkenburg feiert ersten Pflichtspielsieg

Standardbild

Wilkenburg / Goltern. 

Den ersten Pflichtspielsieg dieser Saison kann der SV Wilkenburg feiern. In der zweiten Runde des "Krombacher-Kreispokals" siegte der amtierende Kreispokalsieger beim Ligarivalen TSV Goltern mit 3:2 (1:2). Dabei begann die Partie wieder einmal mit einer kalten Dusche für die Gäste, denn bereits in der vierten Minute brachte Yannik Bauer die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Doch nur sieben Minuten später traf Neuzugang Jan Hendrik Garbe mit seinem ersten Tor für seinen neuen Verein der 1:1-Ausgleichstreffer.

Danach dauerte es bis zur 32. Minute, ehe erneut Yannik Bauer mit seinem Schuss in die kurze Ecke dem Wilkenburger Torwart Tom Zacharek keine Abwehrchance ließ und die 2:1-Halbzeitführung erzielte. In der 51. Minute bot sich den Gästen die Chance zum erneuten Ausgleich, doch Marius Meister - sonst sicherer Elfmeterschütze - scheiterte mit seinem keinesfalls schlecht geschossenen Foulelfmeter am gut reagierenden Golterner Keeper Marcel Goihl. Für den Umschwung sorgte dann das Wilkenburger Trainergespann Markus Kittler und Andreas Fabig in der 67. Minute mit der Hereinnahme von Ben Weitemeier und Marouane Sabir, der erst am Morgen des Spieltags von seiner Nominierung erfahren hatte. Zunächst erzielte Niklas Römgens in der 70. Minute den Ausgleich zum 2:2 und Joker Sabir sorgte in der 76. Minute für den 2:3-Endstand.

"Den Erfolg hat sich die Mannschaft redlich verdient und sich auch durch den verschossenen Foulelfmeter nicht aus dem Konzept bringen lassen. Nun können wir mit diesem für die Moral der Truppe überaus wichtigen Sieg in das Stadtderby am Sonntag gegen den SV Eintracht Hiddestorf gehen", freute sich Pressesprecher Martin Volkwein über den ersten Pflichtspielsieg seines Teams in der noch jungen Saison.

TSV Goltern: Marcel Goihl, Pascal Viehmeyer, Jörn Jensen, Jan Alsleben, Marlon Sauer, Jan Theil (ab 80. Minute Joscha Revery), Marco Ruhnke, Niklas Trojahn, Yannik Bauer, Torben Wagner (ab 73. Minute Benjamin Winkler), Sebastian Nehrhoff (ab 45. Minute Jannik Meridies).

SV Wilkenburg: Tom Zacharek, Morten Schievink, Arne Focke, Marius Meister, Niklas Römgens, Dennis Ulrich, Jan Hendrik Garbe, Selami Cankurtaran, Jannik Höpner (ab 67. Minute Marouane Sabir), Yll Topalli (ab 67. Minute Ben Weitemeier), Stefan Alps (ab 29. Minute Henrik Focke).

Torschützen:
1:0 Yannik Bauer ( 4. Minute)
1:1 Jan Hendrik Garbe (11. Minute)
2:1 Yannik Bauer (32. Minute)
2:2 Niklas Römgens (70. Minute)
2:3 Marouane Sabir (76. Minute)

Gelbe Karten: Jan Alsleben (26. Minute, Foulspiel) - Marius Meister (60. Minute, Foulspiel), Henrik Focke (83. Minute, Unsportlichkeit)

red, 18.08.2016, 09:48
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?