Spitzentischtennis zum Jahresauftakt

Uwe Rehbein (von links), Christian Schütze (SG Misburg) und Reinhard Otto (Badenstedter SC) präsentieren den Pokal.

Die Topstars des Deutschen Damen-Tischtennis kommen am kommenden Sonntag (10. Januar) nach Hannover. Die Misburger Sporthalle ist Austragungsort des „Final Four“ im DTTB-Pokal.

Im Halbfinale stehen sich TTV Hövelhof gegen TUSEM Essen und der Topfavorit ttc berlin eastside gegen SV DJK Kolbermoor gegenüber. Beide Halbfinals beginnen parallel um 10 Uhr. Der erste Aufschlag des Endspiels folgt dann um 13:30 Uhr.

Einmal mehr ist es Hannovers „Mister Tischtennis“, Uwe Rehbein, gelungen, diese hochkarätige Veranstaltung in die Landeshauptstadt zu holen. Nachdem im August 2014 in Misburg bereits das Qualifikationsturnier für die Pokal-Endrunde stattfand, erhielt das Durchführer-Trio der Vereine TTC Helga Hannover, SG Misburg und Badenstedter SC erneut den Zuschlag des DTTB.

„Beide Halbfinals werden einen hohen sportlichen Reiz haben. Die Paarung Berlin gegen Kolbermoor war zwar nicht meine Wunschvorstellung für das Halbfinale, aber es werden so oder so starke Partien“, sagt Chef-Organisator Rehbein.

Spielort: Sporthalle Misburg, Ludwig-Jahn-Straße 8

Beginn: 10 Uhr, Einlass ab 9 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene 10,- Euro / Jugendliche 6,- Euro, im Vorverkauf zahlen Erwachsene 8,- Euro und Jugendliche 4,- Euro

Vorverkaufsstellen:

TMS-TT- Shop, Weidendamm 41, 30167 Hannover,Tel.: 0511 716820
TT-2000 T. Förster, Liebigstraße 5, 30163 Hannover, Tel.: 0511 8993858
Sportwerk GmbH, Senkingstraße 27, 31137 Hildesheim,Tel.: 05121 2060251

uw, Foto: Dieter Gömann, 01.01.2016, 13:10
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?