Nationalmannschaft spielt in Hannover gegen Nordirland

Barsinghausen / Region. 

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes hat für die zweite Jahreshälfte die Austragungsorte der Heimspiele der Nationalmannschaft festgelegt. Die beiden einzigen Heimspiele im Rahmen der Qualifikationsrunde zur WM 2018 in Russland stehen am Samstag, 8. Oktober, gegen die Tschechische Republik in Hamburg und am Dienstag, 11. Oktober, gegen Nordirland in Hannover auf dem Programm.
Mit großer Freude hat NFV-Präsident Karl Rothmund die Entscheidung des DFB-Präsidiums zur Kenntnis genommen. „Es ist sehr schön, dass der DFB Hannover erneut den Zuschlag erteilt hat und die Fans im hiesigen Raum dafür entschädigt werden, dass das Spiel gegen die Niederlande im vergangenen Jahr kurzfristig abgesagt werden musste.“ Zur Erinnerung: Am 17. November 2015 sollte in der hannoverschen HDI-Arena ein Freundschaftsspiel der „Mannschaft“ gegen „Oranje“ stattfinden, wurde aufgrund einer Terrorwarnung aber unmittelbar vor dem Anpfiff abgesagt.

bri, 20.01.2016, 20:42
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?