Mit einem Sieg und einer Niederlage

Die beiden neuen Trainer Andreas Fabig (links) und Markus Kittler (rechts) sowie die Neuzugänge Kevin de Caesteker (2. v. links) und Jan Hendrik Garbe.

Wilkenburg. 

Mit einem Sieg und einer Niederlage - allerdings nicht in der im Vorfeld erwarteten Reihenfolge - gegen den letztjährigen Tabellendriitten MTV Engelbostel-Schulenburg und den Tabellenvierten TSV Kolenfeld aus der Kreisliga Hannover-Land, Staffel 2 beendeten die Fußballer des SV Wilkenburg die Vorbereitungsspiele des Wochenendes gegen die beiden letztjährigen Spitzenteams der Parallelstaffel 2. Zunächst überraschte die Mannschaft der beiden neuen Trainer Markus Kittler und Andreas Fabig am Freitag Abend mit einem 3:1-Sieg beim ehemaligen Bezirksligisten MTV Engelbostel-Schulenburg. Dort mussten die Gäste schon alle vier Tore des Abends selbst erzielen: Abwehrspieler Florian Janzhoff brachte die Platzherren in der 16. Minute mit einem Eigentor zum 1:0 in Führung. Niklas Römgens traf in der 35. Minute zum Halbzeitstand von 1:1. Maik Zierold brachte die Gäste in der 52. Minute per Elfmeter mit 2:1 in Führung, ehe erneut Niklas Römgens in der 69. Minute mit seinem Tor zum 3:1 den Endstand zugunsten der Gäste herstellte.

Der SV Wilkenburg spielte mit: Tom Zacharek, Morten Schievink, Florian Janzhoff, Henrik Focke, Maik Zierold, Arne Focke, Tim Niemeyer, Niklas Römgens, Dennis Ulrich, Mehmet Yurtseven, Jannik Höpner.
Eingewechselt wurden: Cem-Fuat Memis, Marius Meister, Kevin de Caesteker, Stefan Alps, Ferhat Secgin, Vedat Hasani.

red, 18.07.2016, 09:17
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?