Line-Dancer des TSV Goltern räumen ab

Bennigsen / Goltern. 

Am 18. Juni war es wieder so weit und im Vergleich zum Vorjahr fuhren jetzt neun mutige Linedancer des TSV Goltern samt Trainer nach Bennigsen, um beim Norddeutschen Breitensportturnier im Rahmen der Niedersächsischen Landesmeisterschaften Linedance teilzunehmen.

In den vergangenen Trainingswochen wurden die Tänze intensiv trainiert, Schwachstellen abgestellt und ständig verfeinert. Die Mühe sollte sich lohnen. Bei den Tänzern waren einige zum ersten Mal und die Titelverteidiger des letzten Jahres am Start.

Die Nervosität war anfangs allen anzumerken. Das legte sich aber recht schnell, denn sobald man auf dem Parkett stand, war man konzentriert.

Die Ergebnisse nach der Siegerehrung konnten sich sehen lassen. In ihren Altersklassen verteidigten Michael Schultz und Sarah Schultz-Zapke jeweils Ihren Titel vom Vorjahr und Marion Spycher belegte den ersten Platz. Petra Knackstedt erreichte nach einem Stichtanz die Silbermedalie. Tanja Bachmann und Elke Rüffer erreichten beide einen Bronzeplatz. Das hervorragende Ergebnis rundete Ursula Steinig, Saija Strömer und Marion Calvey mit weiteren guten Plazierungen ab.

Zuletzt stand noch Trainer Rüdiger Jüstel auf der Bühne, der in der Landesmeisterschaft in der Klasse Novice den Titel ertanzte und damit auch seinen Titel verteidigte.

Alles in allem war es ein aufregender, aber schöner Tag mit vielen Erlebnissen, neuen Freunden und man beschloss einen kostenlosen Schnupperworkshop für Linedanceanfänger am 6. Juli und 27. Juli von 17 bis 18 Uhr im Vereinsheim des TSV Golten/Ohweg 21 anzubieten, dass von deutschen Meister Rüdiger Jüstel geleitet wird. 

red, 24.06.2016, 05:38
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?