Leveste II verschenkt gegen Alferde mögliche Punkte

Leveste. 

Die 2:4 (2:3)-Heimniederlage des TV Jahn Leveste II gegen den SC Alferde brachte Jahn-Akteur Fabian Schlickum nach dem Schlusspfiff auf den Punkt: "Wir haben aussichtsreich angefangen und zwei schnelle Tore erzielt. Danach haben wir das Spiel einfach her geschenkt." Dennis Savasir sorgte mit einem Doppelpack in der 5. und 8. Spielminute für die frühe 2:0-Führung der Mühlenteichkicker. Unter gütiger Mithilfe der schläfrigen Alferder Hintermannschaft ein Traumstart für den arg gebeutelten TV Jahn. Allerdings war die Freude schnell verpufft. Postwendend glichen die Gäste gegen nun ebenfalls allzu lethargischen Hausherren durch Sebastian Böhm und Christian Borchers zum 2:2 aus (10./12.). In der 30. Minute erhöhte erneut Borchers für die Gäste zum 3:2-Pausenstand. Sven Albert und Dennis Savasir hatten im zweiten Abschnitt bei ihren Tormöglichkeiten Pech im Abschluss. Das vorentscheidende Tor zum Sieg des SCA gelang 17 Minuten vor Schluss wiederum Borchers, der mit seinem dritten Treffer damit zum Mann dies Spiels wurde. Nach der siebten Saisonpleite rutschte der TV Jahn auf den letzten Tabellenplatz der 2. Kreisklasse ab. "Diese Niederlage ist ärgerlich, weil Alferde heute keineswegs zwei Tore besser war als wir", erklärte der verletzte Jahn-Torwart Christian Helmstedt abschließend.

red, 11.10.2016, 08:18
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?