Hemminger TT-Asse erleben böse Überraschung zum Nikolaus

Hendrik Fahlbusch und Martin Scholz (vorne) sind das viertbeste Doppel der Staffel

Hemmingen. 

Das finale Wochenende im Jahr 2015 hatten sich die Spieler des SC Hemmingen-Westerfeld zwar ein wenig anders vorgestellt, trotz der 4:9-Niederlage gegen den RSV Braunschweig beendete das Sextett die Hinserie dank des 9:6-Sieges gegen den Badenstedter SC auf dem angestrebten sechsten Platz.

Die Hannoveraner warteten allerdings mit einer Überraschung auf, stand doch bei Ihnen zum ersten Mal Andrej Paskalev im Kader. Hemmingen ließ sich jedoch nicht einschüchtern und legten eine 2:1-Führung nach den Eingangsdoppeln durch Martin Scholz/Hendrik Fahlbusch und Claus Gottschlich/Claas Märtens vor. Weil in der Folge nur Scholz gewann, lag plötzlich der BSC mit 5:3 in Führung, wobei Märtens gegen die Noppen von Daniel Gaudino verzweifelte: „Solche Beläge müsste man verbieten". In zwei hochdramatischen Einzeln glichen Markus Schulze (nach zwei vergebenen Matchbällen 7:11, 12:10, 12:10, 10:12, 12:10) und Fahlbusch (ebenfalls 12:10 im fünften Satz zum 5:5 aus. Die Hemminger waren jetzt „on fire“. Scholz, Gottschlich, Märtens und erneut Schulze machten danach den Sack zu.

Auch gegen Braunschweig gab es zum Nikolaus eine (böse) Überraschung. Die Löwenstädter boten erstmals ihre Nummer eins Niklas Nolte auf. Der verlor nach seinem langen Aufenthalt in Australien zwar beide Einzel, sorgte aber dafür, dass die Gäste alle eine Position tiefer rutschten. Hemmingen musste dafür auf Abwehr-Ass Guido Hehmann und lag schon nach den Doppeln 1:2 in Rückstand. Scholz und Gottschlich hielt das Spiel nur bis 3:3 offen, ehe die Gäste auf 7:3 davonzogen. Nach dem 4:7 von Fahlbusch ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft, doch Scholz, Gottschlich (nach Matchball) und Märtens vergaben jeweils in fünf Sätzen die letzte Chance zur Wende.

Angesichts des sechsten Platzes hielt sich der Frust in Grenzen: „Weihnachten lässt halt Wünsche wahr werden“, sagte Sprecher Burghard Oestreich.“

uw, 07.12.2015, 22:15
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?