Handballfreunde mit Remis im Testspiel

Maximilian Schüttemeyer wurde in Braunschweig geschont

Braunschweig/Springe. 

Im dritten Testspiel trennten sich die Handballfreunde Springe 28:28 (16:15) Unentschieden vom Drittliga-Aufsteiger MTV Braunschweig. In der Sporthalle „Alte Waage" in Braunschweig legte HF-Coach Oleg Kuleshow wieder viel Wert auf das Einspielen der einzelnen Mannschaftsteile.

Co-Trainer Slava Gorpishin: „Die Jungs haben die Trainingsinhalte, die wir uns in der letzten Woche erarbeitet haben, schon recht gut umgesetzt. Es war ein gutes Testspiel, aus dem wir als Trainerteam viele Erkenntnisse mitnehmen konnten."

Rückraumspieler Maximilian Schüttemeyer (angeschlagen), Rechtsaußen Nils Eichenberger (krank) und Linksaußen Maximilian Kolditz (im Aufbautraining nach Verletzung) wurden in Braunschweig geschont.

HF Springe: Mustafa Wendland (1. bis 45. Minute) und Daniel Hoffmann (46. bis 60. Minute); Hendrik Pollex 5, Pawel Pietak 5/1, Tim Otto 4, Sergej Gorpishin 4, Tim Coors 3, Sebastian Preiß 3, Fabian Hinz 3/2 und Jakob Bormann 1.

In der kommenden Woche präsentieren sich die Handballfreunde gleich zweimal in eigener Halle ihren Fans.

Am Donnerstag wird um 20 Uhr gegen den Ligarivalen Burgdorf II getestet, am kommenden Freitag ist um 19.30 Uhr das luxemburgische Team Handball Esch der Gegner für die Handballfreunde. Die Luxemburger werden seit der letzten Saison von Springes ehemaligem Trainer Holger Schneider trainiert.

red, Foto: uw, 14.08.2016, 18:05
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?