Handball-Recken feiern ersten Heimsieg

Hannover. 

Es war ein Krimi in der Swiss-Life-Hall in der Handball-Bundesliga beim 26:23 (11:11)-Sieg der TSV Hannover-Burgdorf gegen die HSG Wetzlar. Die Partie war nicht immer hochklassig, aber hochdramatisch.

Unter den Augen etlicher Fans aus Barsinghausen fiel die Vorentscheidung erst drei Minuten vor dem Ende, als Torhüter Martin Ziemer zunächst einen Siebenmeter entschärfte und im Anschluss die EM-Helden Erik Schmidt und Kai Häfner die Recken mit 24:22 in Führung warfen.

uw, 18.09.2016, 19:45
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?