Drei Spielerinnen des SC Bison Springe bei Europameisterschaft

Springe / Matera. 

Heute beginnt für die deutsche Rollhockey- Damennationalmannschaft das Abenteuer Europameisterschaft im italienischen Matera. Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung freut sich die Mannschaft um Bundestrainer Quim Puigvert, das es nun endlich losgeht.

Um 21 Uhr erfolgt der erste Anpfiff für das deutsche Team und Auftaktgegner ist gleich der Gastgeber Italien. Der Bundestrainer setzt dabei auf das Erfolgsteam von der letzten Weltmeisterschaft 2014 im französischen Tourcoing, wo Edelmetall nur knapp verfehlt wurde. Das Gros des Teams stellt dabei der deutsche Meister ERG Iserlohn mit gleich vier Spielerinnen um Mannschaftsführerin Maren Wichardt. Der heimische SC Bison Calenberg ist mit drei Spielerinnen dabei und stellt damit die zweitgrößte Abordnung.

Die drei Spielerinnen Brittstina Johansson, Kim Henckels und Torjägerin Anna Hartje vom SC Bison Calenberg wollen das deutsche Team beim Erreichen eines Medaillenplatzes helfen.

Der Spielplan der deutschen Auswahl in Matera:

Di. 25.08.2015 um 20:30 Uhr Deutschland – Italien

Mi. 26.08.2015 um 19:00 Uhr Deutschland – Frankreich

Do. 27.08.2015 um 19:00 Uhr Deutschland – Portugal

Fr. 28.08.2015 um 20:30 Uhr Deutschland - Spanien

Das deutsche Kader in Matera:

Tor: 1 Annika de Beauregard ( RSC Cronenberg )

1* Natalie Uhl ( RSC Darmstadt )

10 Christina Klein ( Biesca Gijon / Spanien )

Feld: 2 Anna Hartje ( SC Bison Calenberg )

3 Maren Wichardt ( ERG Iserlohn )

4 Franziska Neubert ( ERG Iserlohn )

5 Katharina Neubert ( ERG Iserlohn )

6 Laura La Rocca ( ERG Iserlohn )

7 Simone Firll ( RSC Darmstadt )

8 Brittstina Johansson ( SC Bison Calenberg )

9 Kim Henckels ( SC Bison Calenberg )

Stab: Quim Puigvert ( Trainer )

Claudia Reinert ( Teammanagerin )

bri / red, 25.08.2015, 16:03
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?