„Dream Dancer“ gemeinsam mit den „Funny Dancern“ erfolgreich

Rethen / Arnum. 

Nach dem großen Erfolg des Teamtanzes „Lollipop“ der „Dream Dancer“ vom TSV Rethen im letzten Jahr erarbeiteten sich die Linedancer mit Trainerin Heidi Marienfeld in der Saisonpause ein neues Medley gemeinsam mit den „Funny Dancern“ vom SV Arnum.

Etwas Neues und nicht ganz alltägliches sollte es sein. Es wurde ein Michael-Jackson-Medley daraus. Am Samstag, dem 7. Mai fuhr die Gruppe nach Norderstedt zum Northern Country Western Dance Cup (NCWDC) zur Premiere.

Schon die Kostüme waren außergewöhnlich. Verhüllt in riesige schwarze Kapuzencapes traten die Tänzerinnen auf die Tanzfläche. Nach dem ersten Tanz „Thriller“ wurde das Cape abgeworfen und zum Vorschein kam ein Michael-Jackson-Outfit in silber/schwarz. An den Hosenbeinen silberne Litze, ein Michael-Jackson-Blouson, silberner Glitzerhut und rechter Glitzerhandschuh.

Das Publikum war zunächst erstaunt und dann begeistert. Auch in diesem Teamtanz stecken viele Stunden Training. Die Tänzerinnen vom SV Arnum unter der Leitung von Heidi Marienfeld tanzen erst seit einem guten Jahr. Für sie war alles neu, aber Choreographie unterstützt durch Armbewegungen waren auch für die „Dream Dancer“ vom TSV Rethen eine Herausforderung.

Die Gruppe erreichte den 1. Platz. Die Freude war bei allen groß, das harte Training hat sich gelohnt.

bri / Sigrid Stuckhardt, 08.05.2016, 15:44
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?