Alvesroder Laufgruppe auf der Überholspur

Foto von links: Dirk Janßen, Svea Janßen, Detlef Erasmus, Iris Janßen, Katrin Syring, Axel Fellendorf, Jürgen Twick, Yvonne Twick

Alvesrode. 

Nachdem die Laufgruppe Alvesrode vor drei Jahren ins Leben gerufen wurde und vor einem Jahr als offizielle Sparte des VfV Concordia Alvesrode selbständig wurde, geht es weiter voran. Um den Trainingseinheiten eine gesunde Basis für Theorie und Praxis zu geben, hat der Spartenleiter Dirk Janßen einen Laufcoach organisiert. Hier konnte er Detlef Erasmus -  auch bekannt als Running-Paule – gewinnen. Detlef Erasmus läuft selbst seit mehr als 25 Jahren, organisierte 17 Jahre den Söltjerlauf in Bad Münder und führt seit mehr als 10 Jahren das Einsteigertraining in Bad Münder durch. Durch verschiedene Aus- und Weiterbildungen hat er sein Hobby ausgebaut und gibt sein Wissen und seine Erfahrung gerne an Interessierte weiter. 10 Alvesroder Läufer sind für das Coaching angemeldet und freuen sich darauf, durch eine strukturierte und konstruktive Anleitung die eigenen Leistungen und die Lauftechnik weiter zu verbessern. Geplant sind 10 gemeinsame Trainingseinheiten, wobei auf die unterschiedlichen Ziele und Leistungsstände Rücksicht genommen werden soll. Ein vielfaches Ziel ist das Laufen von 10 km unter 60 Minuten. Nach der zukünftigen Terminplanung hat bereits am vergangenen Donnerstag der erste Theorieteil stattgefunden. Am Sonntag ist der Laufcoach Erasmus nach Alvesrode gekommen, um bei zwei Trainingsrunden von jeweils 3,7 km erste Zeitverbesserungen bei den Sportlern zu erreichen. Die schnelleren Zeiten wollen 10 Alvesroder-Läufer beim 40. Springe-Deister-Marathon durchgeführt durch die LLG Springe am 19. März 2016 wiederholen.

red, Jürgen Twick, 07.03.2016, 22:01
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?