Wenn aus kleinen Hüpfern große Sprünge werden

Pattensen. 

Wenn aus kleinen Hüpfern große Sprünge werden – so lautete das diesjährige Motto der Trampolinabteilung des TSV Pattensen. Seit vielen Jahren unterstützten die Trampolinerinnen die Ferienpassaktionen der Stadt Pattensen. Zu Beginn der Sommerferien wurden von den zwei Trainerinnen Annika Folta und Monika Jirjahlke und einigen Helferinnen vier Wettkampftrampoline in der Sporthalle der KGS aufgebaut. Pünktlich um 15.30 Uhr starteten 17 Ferienpasskinder in die Übungsstunde mit einem Aufwärmspiel und etwas Gymnastik, um die Muskeln aufzuwärmen. Die Trampoline konnten spielerisch im Gehen, Laufen, Rollen und Hüpfen erkundet werden. Anschließend wurden in kleinen Gruppen die ersten Sprünge und Sprungverbindungen geübt. Die Zeit verging wie im Fluge und alle waren sich einig, dass sie gern noch mehr Sprünge gelernt hätten. Der Nachmittag klang aus mit dem beliebten Luftballonspiel.

Alle hatten viel Spaß, resümierten die Trainerinnen und Helferinnen und freuen sich, wenn ein paar der Kinder auch nach den Ferien zum normalen Training in die Halle kommen.
Die Trampoliner bieten in der KGS Sporthalle montags von 17.20 bis 18.30 Uhr eine Spielstunde für Anfänger im Alter von sechs bis elf Jahren an. Für Kinder ab zwölf Jahren findet das Training montags in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.45 Uhr statt. Für Fortgeschrittene und die Wettkampfkinder findet das Training montags in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20 Uhr und mittwochs von 17.30 Uhr bis 19.45 Uhr statt.
Auch Erwachsene sind willkommen – in unregelmäßigen Abständen turnen montags abends von 19.30 Uhr bis circa 21 Uhr alle ab 18 Jahren, die gerne mal Trampolinturnen ausprobieren möchten. Die Zeiten können bei den Trainerinnen erfragt werden.

cms, red, 30.06.2016, 00:04
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?