SPD fordert Geschwindigkeitsanzeigetafel

Dieter Alm und Hans-Jörg Neef möchten auch eine Geschwindikeitsanzeigetafel für Jeinsen.

Jeinsen. 

"Immer wieder ist festzustellen, dass Fahrzeuge, die aus Richtung Schulenburg kommen, mit erhöhter Geschwindigkeit in den Ort Jeinsen fahren. An der ersten innerörtlichen Straße kommt es deshalb immer wieder zu gefährlichen Situationen für Autofahrer, die aus der Bürgermeister-Rasch-Straße und der Jahnstraße kommen und auf die Hauptstraße abbiegen wollen", sagt der stellvertretende Ortsbürgermeister von Jeinsen, Hans-Jörg Neef. In den beiden Straßen sind die Kindertagesstätte, die Leinetalschule und die Sportanlage angesiedelt. Die SPD-Ortsratskandidaten Dieter Alm, Steffen Knappe und Hans-Jörg Neef fordern deshalb, am Ortseingang in der Calenberger Straße eine Geschwindigkeitsanzeigetafel anzubringen.

"Wir nehmen damit eine Anregung aus dem Nachbarort Lauenstadt auf, wo eine solche Anlage installiert worden ist", sagt Dieter Alm, Mitglied des SPD-Vorstandes. Derartige Anlagen sind eine präventive Verkehrssicherheitsmaßnahme, haben zumindest eine erzieherische Wirkung und sorgen für eine Reduzierung der Geschwindigkeit, so Alm weiter.

Bei der Ortseinfahrt Jeinsen sind auf beiden Seiten der Straße leichte Einbuchtungen gebaut worden, die die Fahrzeuge abbremsen sollen. "Dieses funktioniert leider nur, wenn sich zwei Fahrzeuge dort begegnen. Ohne Gegenverkehr können die Fahrzeuge ungebremst in den Ort fahren, was viele Autofahrer leider auch tun", weiß Steffen Knappe, Vorsitzender der SPD-Abteilung.

Die SPD wird deshalb zur nächsten Ortsratssitzung einen entsprechenden Antrag stellen, den der stellvertretende Ortsbürgermeister Hans-Jörg Neef einbringen wird. "Ich hoffe, dass die anderen Ortsratskollegen den Antrag unterstützen werden", erklärte Neef abschließend.

red, 19.06.2016, 05:12
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?