Schmuddeliges Eingangsschild: Bötger setzt sich für Lösung ein

Ortsbürgermeister Günter Bötger vor dem benannten Schild

Pattensen. 

Es soll eine freundliche Begrüßung und Werbung für die Stadt sein: Das Schild mit den Worten "Willkommen in der über 1000 jährigen Stadt Pattensen" ist ein bekannter Blickfang für alle Autofahrer, die die Pattenser Kernstadt über die Koldinger Straße erreichen. Kurz vor dem Kreisel am Calenberg Center soll das Schild auch auf die historische Altstadt hinweisen, so zumindest kann man es vermuten. "Leider verkommt dieses schöne Schild zusehends", so Günter Bötger. Der Ratsherr und Ortsbürgermeister von Pattensen-Mitte weist darauf hin, dass das Schild offensichtlich seit Jahren von der Stadt nicht gepflegt wird.

"Ich werde regelmäßig auf dieses Begrüßungsschild angesprochen", so Bötger weiter. "Viele Bürger ärgern sich, dass man als Stadt hier kein positives Bild von sich vermitteln kann. Wie muss so ein schmuddeliges Schild auf Gäste wirken, die unsere Stadt besuchen?" Dem Ortsbürgermeister zur Folge müsste es eine Selbstverständlichkeit sein, dass solch grundlegenden Unterhaltungen im laufenden Geschäftsbetrieb der Stadtverwaltung vorgenommen werden. "Dennoch haben wir als CDU die Bürgermeisterin erneut auf die Problematik hinweisen müssen", so Bötger weiter. Eine Antwort der Bürgermeisterin blieb bisher aber aus. "Wir werden uns im Ortsrat mit Nachdruck dafür einsetzen, dass zeitnah Abhilfe geschaffen wird."

Für den ehrenamtlichen Ortsbürgermeister von Pattensen-Mitte sind solche Maßnahmen ein Herzensanliegen. "Es geht nicht um Luxus, es geht um ganz grundsätzliche Maßnahmen, die unsere Stadt liebenswert machen", betont der Ortsbürgermeister weiterhin. "Aus diesem Grund werde ich mich auch in Zukunft für solche Begehren einsetzen."

red, 05.08.2016, 09:00
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?