Schloss Marienburg: Das Novemberprogramm auf einem Blick

Pattensen. 

Was passiert ab Oktober auf dem Schloss Marienburg? Hier finden interessierte Gäste eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen und Führungen:

Bis 6. November, täglich 10.30 bis 17 Uhr Schlossführungen - Während der Führung durch die königlichen Gemächer erfahren die Besucher Wissenswertes über das Königsschloss, seine Bewohner und die Geschichte des Hauses Hannover. Die Räumlichkeiten sind nahezu original erhalten und es scheint, als könne man der Königsfamilie jeden Moment begegnen. Besonders sehenswert ist auch das Ensemble der Silbermöbel aus dem 18. Jahrhundert und das aufwändig bemalte und mit Blattgold kostbar verzierte Schirmgewölbe in der Bibliothek. Erwachsene 8 Euro, Kinder/Jugendliche sechs bis 17 Jahre 6 Euro, Kinder bis fünf Jahre frei. Anmeldung empfohlen.

Bis 6. November, täglich 10.30 bis 17 Uhr und ab 9. November: mittwochs bis sonntags 11 bis 16 Uhr Führung Ausstellung „Der Weg zur Krone“ - Das Königreich Hannover und seine Herrscher - Der Weg der Welfen vom Braunschweigisch-Lüneburgischen Kurfürstentum bis zum österreichischen Exil des letzten Königs von Hannover. Erstmals
werden die Insignien des Königreichs, die Königskrone mit Zepter sowie die Brautkrone öffentlich gezeigt. Erwachsene 7 Euro, Kinder/Jugendliche sechs bis 17 Jahre 6 Euro, Kinder bis fünf Jahre frei.
Anmeldung empfohlen.

Bis 6. November:Mehrmals täglich von 10.30 bis 17 Uhr Turmaufstieg - Ein atemberaubender Blick bietet sich dem Besucher, der den Aufstieg über die 160 Stufen durch das historische Treppenhaus geschafft hat. Erwachsene und Kinder (erlaubt ab sieben Jahre) 4 Euro, nur geführt möglich.

Mittwoch, 2. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Liebe, Macht und Lebensart“ - Eine Reise durch drei Jahrhunderte mit dem Geist der Herzogin Eleonore (in Anlehnung an die Ausstellung „Der Weg zur Krone“), mit Musik, Tanz und Rezitation. Ab 14 Jahre, circa 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

Freitag, 4. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Ritterruhm und Hexenwahn“ - Interaktive Zeitreise in die Welt der Ritter, Hexen und Quacksalber. Kräuterfrau Wortwina entführt in die Wirren des Hochmittelalters und streift mit den Besuchern durch die früheste Welfengeschichte bis zum Dreißigjährigen Krieg. Vom Alltagsleben, blutigen Kreuzzügen, Aberglaube und Heilwissen weiß
sie, begleitet von Dichtkunst, Musik und Gesang jener Zeit, Zeugnis abzulegen. Ab 14 Jahre, rund 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

Mittwoch, 9. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Aufbruch ins Exil“ - Die letzten Stunden der Königin auf ihrem Schloss Claudette, Kammerzofe der Königin, versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. Ab 14 Jahre, rund 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

Donnerstag, 10. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Aufbruch ins Exil“ - Die letzten Stunden der Königin auf ihrem Schloss Helene, Magd der Königin, versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil, ab 14 Jahre, rund 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

Freitag, 11. und Mittwoch, 16. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Ritterruhm und Hexenwahn“ - Interaktive Zeitreise in die Welt der Ritter, Hexen und Quacksalber. Kräuterfrau Wortwina entführt in die Wirren des Hochmittelalters und streift mit den Besuchern durch die früheste Welfengeschichte bis zum Dreißigjährigen Krieg. Vom Alltagsleben, blutigen Kreuzzügen, Aberglaube und Heilwissen weiß sie, begleitet von Dichtkunst, Musik und Gesang jener Zeit, Zeugnis abzulegen. Ab 14 Jahre, rund 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

Mittwoch, 23. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Liebe, Macht und Lebensart“ - Eine Reise durch drei Jahrhunderte mit dem Geist der Herzogin Eleonore (in Anlehnung an die Ausstellung „Der Weg zur Krone“), mit Musik, Tanz und Rezitation. Ab 14 Jahre, rund 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

Donnerstag, 24. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Aufbruch ins Exil“ - Die letzten Stunden der Königin auf ihrem Schloss Helene, Magd der Königin, versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil, ab 14 Jahre, rund 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

Mittwoch, 30. November, 19.30 Uhr: Theaterführung „Aufbruch ins Exil“ - Die letzten Stunden der Königin auf ihrem Schloss Claudette, Kammerzofe der Königin, versetzt die Besucher in die Nacht des 22. Juli 1867, der Tag vor der Abreise ins Exil. Ab 14 Jahre, rund 90 Minuten, 18 Euro, Anmeldung erforderlich unter der Telefonnummer 05069 - 348000.

cms, red, 07.10.2016, 01:14
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?