Pattenser Schüler erkunden den Bundestag

Pattensen / Berlin. 

Vor dem Beginn der Herbstferien machten sich zwei zehnte Klassen der KGS Pattensen auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch auf den Weg nach Berlin. Begleitet wurden die Jugendlichen von Lehrer Andreas Ulrich, der an der Schule das Programm „Jugend debattiert“ koordiniert.

Angekommen in der Hauptstadt, hatten die Schüler die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages zu werfen: Auf dem Programm standen ein Informationsvortrag auf der Besuchertribüne, der Besuch der Reichstagskuppel bei strahlendem Herbstsonnenschein sowie ein gemeinsames Gespräch mit dem Abgeordneten Miersch im Reichstag.

Im Rahmen dieses Treffens erfuhren die Jugendlichen Wissenswertes rund um den Arbeitsalltag eines Parlamentariers und die Aufgaben des Deutschen Bundestages. Anhand des VW-Abgasskandals erläuterte Matthias Miersch den Zehntklässlern, dass Politik im Kern immer mit Kompromissfindung verbunden sei. Viele Themen seien nicht zuletzt auch aufgrund wiederstreitender Interessen sehr komplex. Im Anschluss an das gemeinsame Gespräch gab es ein Erinnerungsfoto der Zehntklässler mit dem Abgeordneten Miersch.

cms, red, 10.10.2016, 10:56
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?