Mit 1,6 Promille auf dem Drahtesel unterwegs

Pattensen. 

Ein 42 Jahre alter Radfahrer muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Er ist am Samstagabend einer Funkstreifenbesatzung auf seinem Fahrrad durch seine Schlangenlinien-Fahrweise aufgefallen. Die anschließende Kontrolle ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,63 Promille. In der Folge wurde gegen den Pattensener ein Strafermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet sowie eine Blutprobe entnommen. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen muss der Beschuldigte auch mit der Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung durch die Fahrerlaubnisbehörde rechnen, in deren Folge auch die Entziehung der Fahrerlaubnis drohen kann.

cms, 06.11.2016, 12:03
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?