Himmlische Weihnachtstage laden auf den Homann's Hof

Symbolfoto.

Schulenburg. 

Am 26. und 27. November heißt es in Schulenburg wieder „Weihnachten auf Homann’s Hof – himmlische Weihnachtstage in Schulenburg an der Leine“. Die beiden Schulenburger Ulf Narten und Axel Oppenborn haben wieder jede Menge private Zeit und Arbeit investiert, damit sich am ersten Adventswochenende wieder die Hoftore von Homann’s Hof in der Schulstraße für den Weihnachtsmarkt öffnen können.

Mit den Alvesroder Deistermusikanten und dem Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Schulenburg sorgen zwei Kapellen der Region für weihnachtliche Livemusik. Die starken Stimmen der beiden Gospelchöre „ConVoice für Jesus“ und „Colors of Voice” lassen weihnachtliche Klänge über den historischen Hof schallen. Wer köstliche Musik und Leckereien verbinden möchte, kann in der gemütlichen Hofscheune seinen Kaffee und Kuchen bei Saxophonklängen, live gespielt von Fritz Narten, genießen. Für alle, die lieber selber singen möchten gibt es natürlich wieder das große Gemeinschaftssingen in der Hofscheune. Dazu werden wieder viele Stände auf dem Hof Bastelleien, Strickereien und allerlei Handwerkskunst anbieten. Tannenwald, Riesen-Lebkuchenhaus, Feuerkörbe, Stockbrotbacken und eine lebendige Weihnachtskrippe machen die weihnachtliche Stimmung komplett.

Und was wäre Weihnachten ohne die vielen Leckereien? Für das leibliche Wohl ist natürlich umfassend gesorgt. Der Weihnachtsmarkt startet an beiden Tagen um 14 Uhr, am Sonntag sogar mit einem Adventsgottesdienst in der direkt gegenüberliegenden Thomas-Kirche. 

cms, 21.11.2016, 00:36
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?