Harmonischer Start: Neuer Ortsrat Jeinsen konstituiert sich

Günter Kleuker (re.) ist der neue "alte" Ortsbürgermeister. Dieter Alm ist sein StellvertreterRamona Schumann, Bürgermeisterin von Pattensen, gratuliert Günter Kleuker zur Wiederwahl

Jeinsen. 

Die erste Sitzung des Ortsrates Jeinsen in dieser Kommunalperiode war von kurzer Dauer. Die fünf Herren des Gremiums waren sich einig. Günter Kleuker (UWJ) wurde per Handzeichen für weitere fünf Jahre zum Ortsbürgermeister gewählt. Neuzugang Dieter Alm (SPD) wurde ebenfalls einstimmig und per Handzeichen zum stellvertretenden Bürgermeister bestimmt.

Kleuker bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen. „Ich freue mich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit im Ortsrat“, sagte Kleuker. In Jeinsen stünden in den kommenden Jahren zahlreiche Aufgaben auf der Tagesordnung. Die geplante Baumaßnahme Hochwasserschutz ginge voraussichtlich in 2017 an den Start. Mit einem Ende der Arbeiten sei in 2018 zu rechnen. Zudem werde für Jeinsen ein Straßenkataster erstellt, das den Zustand der Straßen und ihre Sanierungsbedürftigkeit erfasse. Das Kataster solle in 2017 abgeschlossen sein, so Ortsbürgermeister Kleuker.

Bürgermeister Ramona Schumann informierte noch über das Zeitfenster des anstehenden Haushaltsplanes 2018. „Das kommende Jahr ist im Doppelhaushalt 2016/17 bereits erfasst. Für 2018 wollen wir frühzeitig mit den Planungen beginnen. Das Ziel ist, den Haushaltsetat im November 2017 zu beschließen, damit wir pünktlich am 1.01.2018 starten können“, erklärte Schumann.

In den Ortsrat Jeinsen wurden in der Kommunalwahl im September gewählt: Günter Kleuker, Oliver Alt und Siegfried Rüstig. Sie bilden die Fraktion der UWJ. Einzelvertreter sind Dieter Alm (SPD) und Philipp Sehlen (CDU). Sehlen, jüngstes Mitglied im Ortsrat, möchte, so Kleuker, "frischen Wind" in den Ortsrat Jeinsen bringen.

tri, 10.11.2016, 00:20
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?