Haltestelle soll barrierefrei werden

Pattensen. 

Die Bushaltestelle „Hiddestorfer Straße“ in Pattensen-Mitte in Richtung Pattensen soll barrierefrei ausgebaut werden. Bereits der Ortsrat sprach sich für die zweite Alternative aus. In dieser soll der Rückbau der vorhandenen Busbucht nur im Bereich der neuen Haltestelle erfolgen. Laut Drucksache bleibe es bei dem bereits im Haushaltsentwurf 2016 angemeldeten Eigenanteil der Stadt Pattensen in Höhe von 10.400 Euro.

Auch der Fachausschuss beschäftigte sich mit dem Thema. Die Fraktionen folgten dem Wunsch des Ortsrates und stimmten einstimmig für Variante zwei. Anstelle eines vollständigen Rückbaus soll nur die Busbucht bereichsweise zurück gebaut werden. Bei dieser Ausbauvariante würde sich am Zustand der Zuwegung zur Haltestelle aus nördlicher Richtung nichts ändern.Die Gesamtkosten des reduzierten Haltestellenausbaus beträgt rund 67.000 Euro. 46.200 Euro übernimmt die LVNG (Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen), mit 10.400 Euro beteiligt sich die Region Hannover mit Fördermitteln an der Finanzierung. 10.400 Euro finanziert die Stadt Pattensen als Eigenanteil.

cms, 07.05.2016, 00:17
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?