Grundschule Pattensen: Kosten steigen um 50 Prozent

Pattensen. 

 

 

Die Leistungsphase drei des Bauvorhabens der Grundschule Pattensen ist abgeschlossen. Das teilten Bürgermeisterin Ramona Schumann und Erster Stadtrat Axel Müller heute mit. Das Ergebnis bestätigte die bereits in den ersten beiden Leistungsphasen geschätzten baulichen Erfordernisse. Die technische Überprüfung und das Bodengutachten zeigten, dass die Kalkulationen aus den ersten beiden Leistungsphasen nicht haltbar sind. „Wir reden hier von einem finanziellen Mehrbedarf von 50 Prozent“, so Schumann. Die sechs Millionen Euro werden also auf neun Millionen Euro steigen. Die Zeitpläne sollen jedoch nicht verändert werden. Die Politik sei bereits darüber informiert. Das Gebäude wurde viele Jahrzehnte nicht unterhalten. Lediglich kleine Ausbesserungen wurden vorgenommen. Wir müssen aus diesem Grund mehr sanieren und bauen, als zunächst festgestellt wurde.“ Erster Stadtrat Müller fügte hinzu: „Die Standards der Gebäude haben sich stark verändert. Anpassen können wir die momentane Situation in der Regel nicht, darum müssen wir vieles neu machen.“

Aufgrund der erhaltenen Ergebnisse erarbeitet die Stadtverwaltung derzeit einen Beschlussvorschlag für die Vergabe des Bauauftrages. Dazu soll es einen Alternativvorschlag geben. „Dieser Vorschlag sieht vor, den Neubau zunächst zu sanieren und die Turnhalle komplett abzureißen und neu zu bauen“, so Müller. 2018/19 soll schließlich mit der Sanierung des Neubaus begonnen werden. In der Ratssitzung im Juni soll einer der beiden Vorschläge entschieden werden.

Aus der Erfahrung lernt die Stadtverwaltung schnell. Die Planungskosten für die Grundschule Schulenburg sind ebenfalls von 100.000 Euro auf 300.000 Euro angehoben worden. „Wir gehen davon aus, dass in einigen Gebäuden in Pattensen eine schlechte Unterhaltung zu Mehrkosten führen kann“, so Schumann. Die Planungskosten für Schulenburg bleiben auch weiterhin für 2016 im Haushalt stehen.

cms, 14.04.2016, 15:16
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?