Finanzausschuss bleibt bei Prioritätenliste

Pattensen / Schulenburg. 

Einstimmigkeit herrschte bei den Mitgliedern des Finanzausschusses beim Thema Feuerwehrgerätehaus Schulenburg. Bereits im Feuerschutzausschuss erklärte Erster Stadtrat Axel Müller, dass die Mitglieder sich weiterhin an die Prioritätenliste halten sollen.

Auch im Finanzausschuss wiederholte er seine Worte. "Die festgestellten Mängel sollen laut Prioritätenliste im Jahr 2018 erfolgen." Darunter fällt auch der vom Ortsrat kritisierte Stromkasten, der in einem schlechten Zustand sei. Im Jahr 2014 wurde der bauliche Zustand von zahlreichen, städtischen Immobilien ermittelt. Anhand der Daten wurde eine Prioritätenliste erstellt. Die Mängelbeseitigung im Feuerwehrgerätehaus Schulenburg ist derzeit für 2018 vorgesehen. 
Kritisiert wurde vom Ortsrat und im Feuerschutzausschuss unter anderem die Schimmelbildungen im Gebäude. Wie Natascha Heinrichs von der Verwaltung erklärte, dass der Schimmel aufgrund der Durchfeuchtug im Mauerwerk sei. Diese Maßnahme sei sehr umfangreich und nicht "einfach so zu beseitigen".

Die Ausschussmitglieder folgten einstimmig dem Beschlussvorschlag der Verwaltung.

cms, 10.05.2016, 01:13
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?