Feuerwehr erhält Brandschutzerziehungskoffer für die Jugendarbeit

Jeinsen. 

Gestern fuhren der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Jeinsen, Oliver Jänsch, der Jeinser Ortbürgermeister, Günter Kleuker, und zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr Jeinsen in die Filiale der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen nach Nordstemmen. Dort bekamen sie zwei Brandschutzerziehungskoffer überreicht. Die Volksbank unterstützt einige Feuerwehren in diesem Jahr mit einem Betrag von 250 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit in den Ortsteilen. Was mit dem Geld letztendlich angeschafft wird, ist den Feuerwehren überlassen. So entschieden sich die Jeinser Feuerwehrführung mit weiterer finanzieller Unterstützung durch den Ortsrat und den Bürgerverein Jeinsen zwei Brandschutzerziehungskoffer anzuschaffen. Diese sollen nicht nur in der Jugendfeuerwehr zum Einsatz kommen, sondern auch im Ganztagsschulbetrieb der Grundschule Jeinsen. Die Koffer enthalten altersgerechte Unterrichtsmaterialien, zu den Themen Umgang mit Streichhölzern, Voraussetzungen für eine Verbrennung sowie eine kleine Telefonanlage, mit der das richtige Absetzen eines Notrufes realitätsnah geübt werden.

Die Filialleiterin der Volksbankfiliale Nordstemmen, Uta Mader, betonte in ihrer Begrüßung, dass sie sich freut, dass das Geld für diese sinnvolle Zwecke bereitgestellt wurde. Neben den Koffern für die Feuerwehr Jeinsen wurden für die Jugendfeuerwehr Schulenburg Dienstjacken beschafft. Außerdem wurden diverse Ausrüstungsgegenstände für die Kinder-und Jugendfeuerwehren des Stadtgebietes Nordstemmen beschafft.

cms, Marcus Pauli, 13.12.2016, 00:56
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?