Flüchtlingsnetzwerk lädt zu Begegnungen

Bürgermeisterin Ramona Schumann und Peter Winter vom Flüchtlingsnetzwerk Pattensen freuen sich auf das bevorstehende Fest.

Pattensen. 

Das Flüchtlingsnetzwerk Pattensen lädt ein zu einem Fest der Begegnung am 16. Oktober von 13 Uhr bis 17 Uhr. Auf dem Marktplatz, der Marktstraße und im Pfarrgarten der St. Lucas-Kirchengemeinde werden viele Pattenser Institutionen, Vereine, Verbände, Kirchen und Interessensgruppen aus der Kernstadt und den Ortsteilen sich beteiligen.

Mit Informationen, Aktionen und Mitmach-Stationen wollen sie Angebote und ihr Engagement den Pattenser Bürgern näher zu bringen. Auch verschiedene Flüchtlingsgruppen stellen sich kulturell, kulinarisch und musikalisch vor. Auf der Bühne werden musikalische Darbietungen zu erleben sein.

Eröffnet wird das Fest von der Bürgermeisterin, Ramona Schumann mit Vertretern des Netzwerkes um 13 Uhr.

Das Netzwerk freut sich auf ein buntes Familienprogramm, zu dem alle alten und neuen Pattenser herzlich eingeladen sind. Das Fest wird aus Spenden finanziert, der Erlös soll den Aufgaben des Flüchtlingsnetzwerkes zu Gute kommen.

Das Flüchtlingsnetzwerk Pattensen hat sich vor etwa eineinhalb Jahren gegründet. Es wird getragen von der Stadt Pattensen, der St. Lucas Gemeinde, der St. Maria Gemeinde und Mobile. Über 100 Bürger aus Pattensen engagieren sich im Netzwerk. 

cms, 14.10.2016, 00:28
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?