Bötger bleibt Ortsbürgermeister

Von links: Gerhard Dettmer (SPD) und Günter Bötger (CDU) wurden einstimmig von ihren Ortsratskollegen gewählt.

Pattensen. 

Konstituierende Sitzung des Ortsrates Pattensen-Mitte: Günter Bötger (CDU) wurde von seinen Ortsratskollegen einstimmig für weitere fünf Jahre zum Ortsbürgermeister gewählt. Sein Stellvertreter bleibt auch weiterhin Gerhard Dettmer (SPD). Er wurde erst im zweiten Wahldurchgang einstimmig gewählt. Grund war ein Fehler bei der ersten, geheimen Wahl. Zwölf Stimmzettel wurden abgegeben, der Ortsrat Pattensen zählt jedoch nur elf Mitglieder. Bei der anschließenden Abstimmung wurde auf einen erneut geheimen Wahldurchgang verzichtet und Dettmer erhielt elf von elf Stimmen.

"Ich bin schon seit 30 Jahren in diesem Amt tätig und freue mich auf die kommenden fünf Jahre", so Bötger nach seiner Wahl. Und auch in diesen Jahren stehe dem Ortsrat einiges bevor: Neben der Altstadtsanierung soll auch die Grundschule sowie die dazugehörige Sporthalle restauriert und modernisiert werden. "Immer mehr junge Familien kommen nach Pattensen. Grund für uns und dem Rat der Stadt Pattensen in die Bildung zu investieren", erklärte Bötger.
Bürgermeisterin Ramona Schumann betonte nach der Wahl des Stellvertreters, wie wichtig der Ortsrat sei: "Sie bilden eine Schnittstelle zwischen den Bürgern und der Verwaltung." Für die kommenden fünf Jahre freut sich Schumann auf eine gute Zusammenarbeit mit den gewählten Ortsratsmitgliedern. 

cms, 16.11.2016, 20:49
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?