1.100 Unterschriften gegen Massentierhaltung

Bürgermeisterin Ramona Schumann nahm die Unterschriftenliste von Wighard Dreesmann, Vorsitzender der BI Pattensen, entgegen.

Pattensen / Reden. 

1.100 Unterschriften hat die Bürgerinitiative (BI) Pattensen im Februar sammeln können. In nur wenigen Stunden beteiligten sich zahlreiche Bürger an der Unterschriftenaktion. Diese Liste wurde Bürgermeisterin Ramona Schumann in der vergangenen Ratssitzung übergeben.

Grund für die Aktion sei der Plan eines Landwirtes einen Maststall für bis zu 14.000 Puten in Pattensen zu errichten. Das wollen die Gegner der Massentierhaltung nicht so einfach hinnehmen. "Wir sind mit vielen Bürgern ins Gespräch gekommen", so Wieghard Dreesmann, Vorsitzender der BI. Zwar seien 1.100 Unterschriften nicht viel, so der Vorsitzende, doch zahlreiche Bürger haben sich in wenigsen Stunden bereits erklärt, die Bürgerinitiative zu unterstützen.
Gespräche mit der Familie des Landwirtes seien bisher ohne Erfolg geblieben, so Wieghard. Doch aufgeben wollen die Mitglieder der BI nicht: "Wir werden das Projekt sorgsam verfolgen. Sollte es zu einem Antrag der Familie kommen, werden wir diesen genau überprüfen." Zum Abschluss erklärte der Vorsitzende, dass "die Bevölkerung sorglos ist, wir sind es aber nicht".

cms, 18.12.2016, 11:58
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?