Zwei Einsätze für die Feuerwehr

Foto: SenftFoto: Senft

Ingeln-Oesselse. 

Am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse zur Hauptstraße nach Ingeln aus. Zwei Bäume waren bei dem Sturm umgefallen und blockierten teilweise die Straße.
Sechs Helfer beseitigten die Hindernisse mit der Kettensäge. Auf der Hauptstraße in Ingeln war ein Baum gesplittert und auf einem Verkehrsschild "gelandet". In wenigen Minuten hatten die sechs Helfer das Hindernis beseitigt. Ein weiterer Chausseebaum war auf der Landstraße Richtung Müllingen in Richtung Acker umgefallen. Das Wurzelwerk behinderte allerdings den Verkehr. Auch hier sorgten die ehrenamtlichen Helfer aus Ingeln-Oesselse schnell für auf Abhilfe. Der Verkehr rollte schon wenige Minuten später wieder reibungslos.

Gegen 9.40 Uhr gab es Alarm für die Kollegen in Laatzen, ein Personenwagen war an der Kreuzung Erich-Panitz-/Robert-Koch-Straße in das Gleisbett der Straßenbahn geraten und blockierte den Schienenverkehr. Per Muskelkraft wurde der PKW entfernt.

cms / Senft, 18.11.2015, 16:13
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?