Unfallflucht: 83-Jährige verletzt

Laatzen. 

Eine 83-Jährige wurde am Dienstagvormittag von einem jungen Mädchen auf einem Skateboard angefahren und leicht verletzt. Nach dem Hinterlassen falscher Daten flüchtete sie.

In der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 11 Uhr kam es, auf dem Fußgängerüberweg an der Robert-Koch-Straße, zu dem Vorfall, bei dem die alte Dame leicht verletzt wurde. Sie zog sich an beiden Fußgelenken Hämatome und eine Platzwunde zu. Beim Überqueren des Überweges wurde sie von einem auf einem Skateboard fahrenden Mädchen angefahren. Weiter gab die Verletzte an, dass das Mädchen in Eile gewesen sei. Auf Grund dessen habe sie sich darauf eingelassen, nicht die Polizei zu holen, sich aber die Personalien und Telefonnummer notiert. Am Nachmittag des selben Tages bekam das Unfallopfer starke Schmerzen und versuchte die Unfallverursacherin telefonisch zu erreichen. Doch es blieb ergebnislos. Bei der nachträglichen Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass die von dem Mädchen angegebenen Personaldaten und Telefonnummer nicht existent sind.

Die Unfallverursacherin wird als weiblich, zwischen zwölf und 13 Jahre alt beschrieben. Sie sprach fließend Deutsch und hatte schulterlange, braune Haare. Das Mädhcen war schlank, trug ein buntes T-Shirt und soll starke Akne haben.

Zeugen und die Unfallverursacherin werden gebeten, sich bei der Polizei in Laatzen unter der Telefonnummer 0511 - 1094315 zu melden.

jög, 02.09.2016, 07:41
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?