Unbekannte Täter werfen Blumentöpfe aus der 13. Etage

Standardbild

Laatzen. 

Bisher unbekannte Täter warfen am Freitag gegen 17.15 Uhr aus dem Treppenhaus des Hochhauses der Würzburger Straße 14 mehrere Blümentöpfe und Pflanzen auf den Treppenbereich des Eingangs zu dem Haus. Ermittlungen ergaben, dass diese Töpfe zuvor im Treppenhaus der 13. Etage gestanden hatten. Durch Zeugen konnte beobachtet werden, wie kurz vor der Tatbegehung vier jugendliche Mädchen das Haus betreten und kurze Zeit später wieder fluchtartig verlassen hatten. Drei der vier Mädchen, alle sollen zwischen 15 bis 17 Jahre alt sein, konnten wie folgt beschrieben werden: südländisches Aussehen dunkle Haare, Größe zweier Mädchen zwischen 1,60 Meter und 1,65 Meter, Haare zum Zopf gebunden. Die dritte Tatverdächtige soll etwa 1,80 Meter groß gewesen sein. Bei der Tatortaufnahme wurde darüber hinaus bekannt, dass bereits am Donnerstag, 21. Juli, gegen 20.30 Uhr, Blumentöpfe in den Eingangsbereich des Wohnhauses geworfen wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zeugen mögen sich bitte beim Polizeikommissariat Laatzen unter 0511/109-3217 melden.

red, 25.07.2016, 11:20
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?