Sven Wenger zum stellvertretenden Ortsbrandmeister verpflichtet

Bürgermeister Jürgen Köhne verpflichtete am Mittwochabend Sven Wenger zum stellvertretenden Ortsbrandmeister Laatzens.

Laatzen. 

Sven Wenger ist neuer stellvertretender Ortsbrandmeister Laatzens. Bürgermeister Jürgen Köhne verpflichtete ihn am Mittwochabend für die Zeit vom bis zum 31. März 2022. Wenger übernimmt das Amt von Sebastian Osterwald, dem neuen Stadtbrandmeister. "Ich finde es toll, dass Sie das Amt des Stellvertreters hier in Laatzen übernehmen und wünsche Ihnen bei der Arbeit viel Spaß und starke Nerven", lobte der Bürgermeister das Engagement Wengers, der nun zusätzlich zu den normalen Übungs- und Einsatzdiensten auch viele Führungsaufgaben übernehmen wird. Mit einer Ernennungsurkunde wurde die feierliche Einführung "amtlich besiegelt".

Für sechs Jahre unterstützt Wenger nun Ortsbrandmeister Klaus-Dieter Wichmann bei den Amtsgeschäften. Der 34-Jährige aus Laatzen ist bei der Feuerwehr kein Unbekannter. Mit zwölf Jahren trat er 1993 in die Jugendfeuerwehr ein und wechselte dann 1997 in die Einsatzabteilung über. Dort hatte er das Amt des Jugendwartes für drei Jahre inne. Vom stellvertretenden Gruppenführer über die Positionen Gruppenführer und Zugführer erklomm Wenger die "Karriereleiter" bei der Laatzener Ortsfeuerwehr. Nun übernimmt er ab morgen offiziell das Amt des Vizechefs in Laatzen. Mit Frau und Kind wohnt Wenger nur wenige Schritte von der Feuerwache am Sankt-Florian-Weg entfernt. Beruflich ist er als Hausmeister bei der Stadt Laatzen angestellt und somit auch werktags im Stadtgebiet erreichbar.

msa / Senft; Foto: Senft, 31.03.2016, 10:25
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?