Steigende Schülerzahlen: Erich-Kästner-Schulzentrum wird erweitert

Laatzen. 

Im Erich-Kästner-Schulzentrum besteht aufgrund gestiegener Schülerzahlen Raumnot. Seit 2015 wird bereits in Raum-Modulen auf dem Schulgelände unterrichtet. Zehn weitere Container für Unterrichtszwecke sowie Module für Lehrerzimmer, Sanitärräume und Aufbewahrung sollen bis zum Schulstart nach den Sommerferien 2017 hinzukommen. Die Kosten für die Module inklusive Einrichtung betragen rund 1,4 Millionen Euro. Der Schulausschuss befürwortete in seiner gestrigen Sitzung das Vorhaben einstimmig.

Die Stadt Laatzen verzichtet aus Kostengründen auf eine Anmietung der Module. Eine Vergleichsberechnung hat ergeben, dass ein Kauf nach etwa acht Nutzungsjahren günstiger ist als die Miete. Die Ersparnis beträgt rund eine Million Euro. Außerdem wird davon ausgegangen, dass die Raum-Module im Zuge der Sanierung des Schulzentrums noch über einen längeren Zeitraum benötigt werden.

Eine Dauerlösung soll der Unterricht in den Raum-Modulen aber nicht sein. Aktuell lässt die Stadt Laatzen eine Wirtschaftslichkeitsuntersuchungen durchführen, die die Kosten für die Sanierung und Erweiterung des Schuzentrums begutachtachtet. Die Ergebnisse liegen voraussichtlich Mitte Januar 2017 vor. Der Schulausschuss wird sich in seiner Sitzung am 14. Februar mit den Zahlen befassen.

Im Erich-Kästner-Schulzentrum sind in den vergangenen Jahren die Schülerzahlen stark gestiegen. Im Realschul-Zweig wurden im Schuljahr 2006/2007 noch 272 Schüler gezählt, im aktuellen Schuljahr 416. Im Gymnasium stieg die Schülerzahl im genannten Vergleichszeitraum von 594 auf 788.

tri, 09.12.2016, 09:14
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?