Stadtgebiet: 30 Bäume werden diesen Winter gefällt

Quelle: Pixabay (ASSY)

Laatzen. 

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen Jahr für Jahr Bäume im Stadtgebiet gefällt werden. Auch in diesem Winter wird es insgesamt 30 Bäume treffen. Die nachfolgend aufgelisteten Baumpflegarbeiten beziehungsweise Baumfällungen sind von Fachteams geprüft und für notwendig erachtet worden:

Laatzen

Engerode Wanderweg: Eine Pappel mit eingewachsenem Zwiesel muss gefällt werden.
Schule Alte Rathausstraße: Eine Eiche mit abgestorbener Krone muss gefällt werden.
KiGa An der Masch: Eine Birke mit abgestorbener Krone und eine Esche mit hohem Totholzanteil müssen gefällt werden.
KSP Wiesendachhaus: Eine Weide und eine Kastanie mit Morschungen im Stamm müssen gefällt werden.
Wanderweg Fugenwinkel: Zwei Pappeln mit hohem Totholzanteil müssen gefällt werden.
KSP Birkenstraße: Eine Pappel mit Totholz in der Krone und Morschung in der Krone muss gefällt werden.
Leinerandstraße: Eine Pappel mit hohem Totholzanteil und eine Robinie mit Morschung im Wurzelanlauf müssen gefällt werden.
Park Alte Rathausstraße: Eine Robinie mit Morschung am Wurzelanlauf muss gefällt werden.
August-Bebel-Straße: Eine Birke mit abgestorbener Krone muss gefällt werden.
Park Eichstraße: Eine Eiche mit Morschung im Stammbereich muss gefällt werden.
Parkplatz EKS: Vier Eichen mit abgestorbener Krone müssen gefällt werden.
Ahornstraße: Zwei Ahorn mit Stammschäden und Morschungen im Stamm- und Kronenbereich müssen gefällt werden.
Park Grasdorf: Eine Pyramidenpappel mit Morschung im Stammbereich muss gefällt werden.
Ohestraße: Eine Pyramidenpappel mit Morschung im Stammbereich muss gefällt werden.
Wülferoder Straße: Eine Robinie mit Morschung im Stammbereich muss gefällt werden.

Rethen

Hildesheimer Straße: Eine Linde mit Morschung im Stamm- und Kronenbereichund Pilzbefall im Wurzelbereich müssen gefällt werden.
FH Rethen: Eine Kastanie mit stark eingewachsenem Zwiesel und eine Birke mit abgestorbener Krone müssen gefällt werden.
Braunschweiger Straße: Eine Mehlbeere mit abgestorbener Krone muss gefällt werden.

Ingeln-Oesselse

Eingang FH: Drei Robinen mit Morschungen im Stammbereich müssen gefällt werden.

 

Entsprechende Ersatzpflanzungen werden im Frühjahr 2016 durchgeführt.

msa / red, 26.12.2015, 13:49
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?