SPD bleibt stärkste Kraft

Geringe Veränderungen im Rat Laatzen.

Laatzen. 

Der Rat der Stadt Laatzen wurde neu gewählt. Schwerwiegende Veränderung brachte die Wahl nicht mit sich. Die SPD konnte ihre 15 Sitze halten. Die CDU bekam einen Sitz dazu, dafür mussten die Grünen einen Verlust von einem Sitz hinnehmen. Ebenfalls einen Sitz mehr haben auch die FDP und die Linke. Dies ist durch den Verlust des Sitzes der Piraten und eines Parteilosen Ratsmitglieds möglich. Erstmals im Rat Laatzen vertreten sind die Freien Wähler. Diese konnten zwei Sitze erreichen, die durch das Wegfallen der RRP frei wurden.

SPD (15 Sitze):

Matthias Miersch, Katharina McCallin, Bernd Stuckenberg, Petra Herrmann, Alexander Muschal, Ali Reza Sakhizada, Heinz Scheibe, Hannelore Stendel, Ernesto Nebot Pomar, Silke Rehmert, Michael Riedel, Luisa Wilhelmina Oyen, Jonas Seidel, Lisa Rupp und Matthias Blume.

CDU (14 Sitze):

Christoph Dreyer, Siegfried Karl Guder, Paul Derabin, Annette Novak, Janine Jackstat, Thomas Hoppe, Fabian Bodenstab, Angelika Rohde, Gundhild Fiedler-Dreyer, Hannelore Flebbe, Peter Jeßberger, Olaf Lichy, Martin Löhlein und Nils Janisch.

Grüne (4 Sitze):

Gerd Apportin, Mathias Krüger, Andrea Melletat und Regina Asendorf.

Linke (2 Sitze):

Jessica Kaußen und Ralf Wetzel.

FDP (3 Sitze):

Gerhard Klaus, Tobias Münkner und Torben Missun.

GFW-Laatzen (2 Sitze):

Michael Kleen und Uwe Faull.

luk, 12.09.2016, 14:03
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?