Seniorin fährt ins Gleisbett der Straßenbahn

Rethen. 

Glück im Unglück hatte gestern eine 76-Jährige aus Hannover-Anderten. Kurz vor 18 Uhr bog sie aus Pattensen kommend in Rethen-Nord (Koldinger Straße) nach links in die Hildesheimer Straße. Dabei übersah die Rentnerin die Schienen der Straßenbahn. Etwa fünf Meter fuhr sie mit ihrem Suzuki Splash in das Schotterbett der Straßenbahn. Vergeblich versuchte sie im Rückwärtsgang wieder auf die befestigte Straße zu kommen. Der rote Kleinwagen hatte auf den Schienen aufgesetzt, weshalb die Räder in der Luft standen.

Den angerückten Kräften der Ortsfeuerwehr Rethen gelang es schließlich, den Personenwagen mit Hilfe des Tanklöschfahrzeugs rückwärts herauszuziehen. Gegen 18.15 Uhr war die Strecke wieder frei. Die Hannoveranerin steuerte ihren Wagen nach der Bergung Richtung Werkstatt, um den Unterboden begutachten zu lassen. Vor Ort konnten keine Schäden festgestellt werden.

msa, 04.11.2015, 00:16
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?