Schon wieder: Auto landet im Gleisbett

Laatzen. 

Ein junger Mann ist heute Morgen gegen 3.45 Uhr mit seinem Kleinwagen auf die Schienen der Straßenbahn geraten, die Linie 2 auf Höhe des Agnes-Karll-Krankenhauses war blockiert. Verletzt wurde niemand.
Der 23-Jährige Langenhagener war mit seinem Fahrzeug Richtung Rethen unterwegs und hatte nach eigenen Angaben eine Bekannte nahe der Brücke Richtung Park der Sinne abgesetzt. Er wollte nun wenden und zurück nach Hause. Dabei übersah er die Schienen der Straßenbahn. Sein roter Kleinwagen der Marke Suzuki Swift setzte auf. Er kam aus eigener Kraft nicht wieder aus dem Gleisbett heraus.
Um 3.53 Uhr wurde daraufhin eine Gruppe der Ortsfeuerwehr Laatzen alarmiert. Mittels Kette zog der Rüstwagen der Laatzener Feuerwehr den Pkw vom Gleis. Gegen 4.10 Uhr war die Strecke wieder frei.


bri / Gerald Senft, 30.05.2016, 09:36
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?