Rückenschmerzen sorgen für Drehleitereinsatz

Laatzener Feuerwehrkameraden holten heute einen Mann mit enormen Rückenschmerzen mit der Drehleiter aus seiner Wohnung (Symbolfoto).

Alt-Laatzen / Ingeln Oesselse. 

Auch am heutigen Mittwoch rückten die Ortsfeuerwehren innerhalb des Laatzener Stadtgebietes wieder zu Einsätzen aus: In Ingeln-Oesselse retteten die Helfer per Drehleiter einen 50-Jährigen aus dem ersten Obergeschoss eines Hauses. In Alt Laatzen wurde am frühen Nachmittag einer 84-Jährigen geholfen, die im Keller gestürzt war.

Der erste Einsatz fand gegen 9 Uhr statt. Die Ortsfeuerwehren Ingeln-Oesselse und Laatzen wurden nach Oesselse alarmiert, wo ein 50-Jähriger wegen akuter Rückenschmerzen mit der Drehleiter aus einem Fenster im ersten Obergeschoss gerettet werden musste. Der Mann wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Wenige Stunden später gegen 13.25 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen mit acht Helfern und einem Fahrzeug nach Alt Laatzen aus. Eine 84-Jährige war in ihrem Keller gestürzt. Durch ein Fenster verschaffte sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt zum Haus, ein schlanker Helfer konnte daraufhin die Wohnungstür von innen öffnen. Auch die Seniorin wurde an den Rettungsdienst übergeben.

msa / Senft, 03.02.2016, 17:33
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?