Ortsfeuerwehr rückt zu verqualmten Restaurant aus

Bilder: Lange/FeuerwehrBilder: Lange/FeuerwehrBilder: Lange/Feuerwehr

Laatzen. 

Am heiligen Abend gegen 21.20 Uhr erreichte die Ortsfeuerwehr Laatzen per Meldeempfänger folgende Einsatzmeldung:"Klimamotor brennt in Restaurant". Wenige Minuten später waren vier Fahrzeuge mit insgesamt 22 Einsatzkräften in Richtung Alt Laatzen unterwegs.

Vor Ort stellten die Retter tatsächlich eine starke Rauchentwicklung in den Räumen eines Grill-Restaurant an der Hildesheimer Straße in Alt Laatzen fest. Es brannten Fettablagerungen und die Isolierung im Abzugsrohr des Grillkamines. Trupps unter Atemschutz demontierten im Restaurant etwa 1,50 Meter und von außen etwa 3 Meter des Abzugsrohres. Über eine Steckleiter gelangten die Retter von außen auf das Dach des Restaurants. Der Brand wurde schließlich mit einem Hochdrucklöscher gelöscht. Die Polizei untersagte dem Betreiber das Restaurant am 24. Dezember weiter zu betreiben. Gegen 22.30 Uhr war der Einsatz beendet.

cms, Bilder alle: Lange/Feuerwehr, 25.12.2016, 10:18
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?