Ortsbürgermeister Heinrich Hennies wiedergewählt

Wiedergewählt für die nächsten fünf Jahre: Ortsbürgermeister Hennies (CDU) (li.) und stellvertretender Ortsbürgermeister Riedel (SPD)

Ingeln-Oesselse. 

Heinrich Hennies (CDU) wurde vom neuen Ortsrat Ingeln-Oesselse in seinem Amt als Ortsbürgermeister im Amt bestätigt. Michael Riedel (SPD) wurde zum stellvertretenden Ortsbürgermeister gewählt. In beiden Wahlgängen fiel die Entscheidung des neuen Ortsrates in seiner konstituierenden Sitzung am heutigen Abend einstimmig aus. Gegenvorschläge gab es nicht. Das Gremium entschied per Handzeichen.

Ortsbürgermeister Hennies bedankte sich für das Vertrauen, dass die Ortsratsmitglieder ihm entgegenbrachten. „Mir hat die Aufgabe in den vergangenen viel Spaß bereitet“, sagte Hennies. Als Herausforderungen für die kommende Ratsperiode nannte Hennies die Schaffung von ausreichend Plätzen in Krippen, Kindertagesstätten und Schulen. Auch würde für junge Leute Wohnraum fehlen. „Es ist unsere Aufgabe, die Sorgen und Nöte der Menschen aufzunehmen, uns konstruktiv damit auseinandersetzen und Entscheidungen im Interesse der Bürger zu treffen“, sagte Hennies. Gemeinsam sind wir stark, fasste Hennies das Arbeitsmotto für die nächsten fünf Jahre zusammen.

Die Mitglieder im Ortsrat Ingeln-Oesselse sind:

CDU: Heinrich Hennies, Andreas Aue, Gundhild Fiedler-Dreyer, Nils Janisch, Manfred Alexander Looß, Günter Sahm

SPD: Michael Riedel, Thomas Kasten, Matthias Nau, Rolf Sydekum (Nachrücker für Renate Lochte, die aus gesundheitlichen Gründen ihr Mandat zurückgab)

Bündnis 90/Grüne: Wolfgang Zingler

tri, 21.11.2016, 22:47
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?