Neue Europaschilder an Laatzens Ortseingängen

Bürgermeister Jürgen Köhne und Katrin Förster (Koordinatorin für Partnerschaftsangelegenheiten in der Verwaltung) nehmen am Ortseingang in Gleidingen eines der neuen Schilder in Augenschein.

Laatzen. 

Ende August hat der Betriebshof der Stadt Laatzen acht neue Schilderpaare „Gemeinde Europas“ mit der Europa-Fahne, „Partnerschaft mit Grand Quvilly, Waidhofen a.d. Ybbs, Gubin“ an den Ortseingängen der Laatzener Ortsteile aufgestellt. An den Standorten stand jeweils auch ein altes Schild. „Die Schilder waren zum Teil stark verblichen. Zudem war in der Auflistung der städtepartnerschaftlichen Verbindungen noch Eemsmond in den Niederlanden aufgezählt.“, erläutert Katrin Förster, Koordinatorin für Partnerschaftsangelegenheiten in der Stadtverwaltung, die Hintergründe.

„Jetzt im Jubiläumsjahr unserer Partnerschaften war es an der Zeit, die Schilder zu erneuern. Wir erneuern ja schließlich auch unsere Partnerschaften insgesamt.“, freut sich Bürgermeister Jürgen Köhne über die neuen Glanzpunkte an den Ortseingängen.

In diesem Jahr jähren die partnerschaftlichen Verbindungen Laatzens mit Grand Quevilly zum 50. Mal, mit Waidhofen an der Ybbs zum 30. Mal und mit Gubin zum 25. Mal. Ende September feiert Laatzen diese Jubiläen mit einem langen Festwochenende.

red, 08.09.2016, 10:59
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?