Motorplatzer: Feuerwehr rückt aus

Laatzen. 

Mit 13 Kräften und drei Fahrzeugen ist die Ortsfeuerwehr Laatzen am Donnerstagnacht auf die A37 (Messestutzen) Richtung Sarstedt ausgerückt. Gemeldet war bei einem Personenwagen ein Motorplatzer. Bei genauer Erkundung konnte auf der Fahrbahn eine unbekannte Flüssigkeit entdeckt werden. Mit einem Sack Bindemittel wurde die Fahrbahn abgestreut. Nach knapp 40 Minuten wurde der Personenwagen abgeschleppt und die Fahrbahn geräumt.

red, 16.09.2016, 18:08
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?