Leinenzwang: Hundebesitzer suchen nach Alternativen

Laatzen. 

"Hundebesitzer kennen das Problem: Immer häufiger soll und muss der Hund an die Leine genommen werden. Leider nicht nur zur Brut- und Setzzeit, was nachvollziehbar und ökologisch vernünftig ist. Auch darüber hinaus stagnieren die Möglichkeiten des Freiaufs für die Vierbeiner und sollen gar weiter eingeschränkt werden; so etwa im Zuge der Ausweisung von Flächen als Natur- und Wildschutzgebiete", findet Hundebesitzerin Jessica Kaußen.

Sie und einige andere Hundebesitzer aus Laatzen sind der Meinung, dass beides miteinander vereinbar ist und laden Interressierte mit und ohne Hundgerne zu einem ersten Austausch am 14. Juni um 18 Uhr in das Stadthaus Laatzen, Marktplatz 2, in Laatzen ein. Gemeinsam sollen Ideen entwickelt werden, wie die Problematik des Leinenzwangs gelöst werden kann und wo neue oder alternative Auslaufflächen entstehen könnten.

red, 10.06.2016, 14:16
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?