Kommunen-Wettkampf: Nun sind die Bürger gefragt

Die Kommunen der Region treten in einem Klimaschutz-Wettkampf gegeneinander an.

Region. 

Der Winter naht, der Energieverbrauch steigt. Einsparmöglichkeiten bieten unter anderem sogenannte Passivhäuser. Besitzer von besonders energieeffizienten Häusern in der Region Hannover können darüber hinaus noch etwas gewinnen. Sie sind aufgerufen, ihre Häuser bis zum 31. Dezember der Klimaschutzagentur Region Hannover zu melden. Unter den Teilnehmern werden hochwertige LED-Lichterketten verlost.

Hintergrund ist der Wettstreit der Kommunen im Klima-CO2NTEST: Die Städte und Gemeinden in der Region Hannover treten in den Disziplinen energieeffiziente Gebäude, Solarenergie, Bioenergie, Windenergie und Kraft-Wärme-Kopplung gegeneinander an. Gesucht werden Neubauten im Passivhausstandard und modernisierte Altbauten mit einem Energieverbrauch von maximal 100 Kilowattstunden pro Quadratmeter. Neben dem Gebäudebereich werden auch Meldungen zu Holzheizungen und Solarwärmeanlagen benötigt, denn hierfür stehen bislang wenige öffentlich zugänglichen Daten zur Verfügung. Daher brauchen die Kommunen hier die Unterstützung ihrer Bürgerinnen und Bürger, denn mit jeder Meldung verbessert sich ihr Punktestand.

Die Meldung erfolgt über ein Onlineformular auf www.co2ntest.de. Unter allen neuen Meldungen wird vom 20. November bis 17. Dezember wöchentlich eine weihnachtliche LED-Lichterkette im Wert von jeweils rund 40 Euro verlost. Von den 21 Kommunen der Region Hannover machen im Klima-CO2NTEST alle mit, ausgenommen die Landeshauptstadt Hannover mangels Vergleichbarkeit. Die Sieger werden im März 2016 bekannt gegeben.

msa / red, 23.11.2015, 13:00
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?