Kletterfelsen im Park der Sinne übergeben

Kletterfelsen: Stadtmitarbeiter Andreas Twachtmann und Luca Willenbrock vom Verein Transition Town sind die ersten Kletterer. Bei der Übergabe dabei sind Stadtrat Axel Grüning (von links), Thomas Koehler, Niclas Speidel, Sven Achtermann, Frank Hoffmann, Ina Temme und Elke Pilmaier.Gemüsebeet des Natur-Aktiv-Platzes: Das erste Gemüse ist erntereif.

Laatzen. 

Der Park der Sinne ist bisher eher für die ruhige Naherholung angelegt. Mit den ersten Neugestaltungen soll sich dies zukünftig – zumindest auf der neuen Erweiterungsfläche – ändern. In Zusammenarbeit mit dem Verein Transition Town entsteht ein Natur-Aktiv-Platz inklusive Gemüsegarten, Spiellandschaft und einem Kletterfelsen.

Der Kletterfelsen wurde gestern offiziell übergeben. Einen Großteil der Kosten für den Felsen hat die Deutsche Reihenhaus AG gespendet. „Wir haben uns mit der Initiative „Wir forsten auf, wir spielen mit!“ zum Ziel gesetzt, neue Spiel-Flächen in der Nähe unserer Bauprojekte – in Laatzen der Merkur-Park – für Kinder zu schaffen“, so Ina Temme von der Deutschen Reihenhaus.

Der neugestaltete Naturspielplatz soll zukünftig als außerschulischer Lernort für Kinder und Jugendliche genutzt werden. So soll zum Beispiel in der Außenküche das verkocht werden, was im Gemüsegarten geerntet wird. Auch soll der Platz als essbarer Rastplatz dienen, wenn der Park am Radwanderweg Grüner Ring angeschlossen wird. „Mit dem Natur-Aktiv-Platz machen wir Dinge machbar, die in einem Park sonst nicht möglich sind“, so Stadtrat Axel Grüning. „Wir hoffen, dass dies ein lebendiger Platz für viele Familien wird!“ 

red, 15.06.2016, 10:58
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?