Gute Schuhe für den Leinelauf

1. Vorne li.: Ulrike Gutscher; Präsidentin des Lionsclubs Hannover-Expo, 2. Vorne li.: Marcel Schwaneberg, DECATHLON 2. Vorne re.: Stefan Skouras, VfL Grasdorf – Koordinator für das Flüchtlingsnetzwerk Laatzen

Laatzen. 

Neun Sportler, die als Flüchtlinge nach Laatzen gekommen sind, nahmen heute bei DECATHLON-Laatzen Laufschuhe entgegen, um gute Chancen beim Leinelauf 2016 am 17. Juni in Laatzen zu haben. Die jungen Männer sind syrische Kurden, Syrer und Iraner.

Für alle Laatzener Sportvereine gemeinsam bemüht sich Stefan Skouras, VfL Grasdorf, Sportler unter den Flüchtlingen in die Laatzener Vereine zu vermitteln, damit die jungen Menschen sich leichter in Deutschland zurechtfinden, aber auch die Vereine neue Talente gewinnen können. Bisher konnten bereits 35 Sportler vermittelt werden. So ist unter den neun Männern heute einer, der in zwei Kampfsportarten hohe Dans trägt und in friedlicher Vergangenheit international an Schwimmwettbewerben teilgenommen hat und damit besondere Talente bereits mitbringt.

Die gute Auswahl bei DECATHLON erlaubte es, auch für einen hochgewachsenen Läufer passende Schuhe zu finden. Für die anderen war es einfach, etwas auszuwählen.

Die Schuhe konnte der Lionsclub Hannover-Expo aus den Geldern spenden, die im letzten Jahr in der Pfandbox im REWE-Markt Laatzen am Schubertweg gesammelt worden waren. Den Kontakt zum Lionsclub hatte das Netzwerk für Flüchtlinge in Laatzen hergestellt. „Vor genau hundert Jahren hat sich Lions-International als Blindenhilfswerk gegründet und wollte damit immer zur Inklusion und Integration von Menschen beitragen.“, betont Clubpräsidentin Ulrike Gutscher. „Gemeinsamer Sport verbindet und ist eine gute Möglichkeit, den Flüchtlingen den Weg in unsere Gesellschaft zu ebnen. Deshalb freue ich mich, dass unser Club mit anständigen Laufschuhen helfen kann. Ich bedanke mich nochmal bei den Pfandspen-dern und wünsche allen Läufern guten Erfolg.“

red, 14.06.2016, 09:59
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?